fbpx
Umwelt | Wissen | Patrick Wittweiler

VALSER ist das erste Mineralwasser mit CO2 aus der Luft

Das Projekt ist eine Weltneuheit: Als erste und bisher einzige Getränkefirma der Welt nutzt VALSER CO2 aus der Luft und unterstützt dabei eine zukunftsweisende Technologie zum Schutz unseres Klimas. Hinter dieser Innovation steht ein lokales Schweizer KMU: Climeworks. Durch die Zusammenarbeit mit dem ETH-Spin-Off beschreitet VALSER neue Wege und demonstriert den Einsatz des neuartigen Verfahrens zur CO2-Gewinnung in der Getränkeherstellung.

Was ursprünglich als Startup-Idee begann, findet seit dem Frühjahr 2019 Verwendung in der Getränkeproduktion: Das CO2 von Climeworks sprudelt in den karbonisierten Produkten VALSER prickelnd, VALSER Viva und VALSER prickelnd Zitrone und Minze.

Aus der Luft in die VALSER-Flasche
Das Verfahren klingt einfach, dabei steckt eine komplexe Technologie dahinter: Die sogenannte «Direct Air Capture» Technologie (DAC-Technologie). Climeworks filtert in seiner Anlage im Zürcherischen Hinwil CO2 mit einem patentierten Filter aus der Luft. Dabei nutzt das ETH-Spin-Off entweder Abwärme oder erneuerbare Energie als Energiequellen. Die Anlage sammelt das CO2 in reiner Form und bereitet es zur Wiederverwendung auf, bevor es zur VALSER Mineralquellen AG gelangt.

 

Ein Pionierprojekt in der Getränkeindustrie – dank langjähriger Zusammenarbeit
Die Kollaboration zwischen VALSER und Climeworks begann vor über acht Jahren. Nur dank der langjährigen und intensiven Zusammenarbeit verschiedener Teams ist es heute möglich, dieses neuartige Verfahren zur CO2-Gewinnung in der Getränkeherstellung anzuwenden. Das Pionierprojekt wird zudem vom Klimafonds Stadtwerk Winterthur sowie vom Schweizer Bundesamt für Umwelt (BAFU) unterstützt.

Die globale Getränkebranche ist weltweit einer der grössten Nutzer von CO2 zur Herstellung der Bläschen in kohlesäurehaltigen Getränken. Für Climeworks ist die Getränkebranche darum ein attraktiver Pioniermarkt zur Kommerzialisierung der DAC-Technologie. VALSER unterstützt die bahnbrechende Technologie, die dem Klimawandel entgegenwirkt und fördert deren Anwendung in der industriellen Produktion. Als Branchenleader im Dow Jones Sustainability Index (DJSI) legt das Unternehmen grossen Wert darauf, das CO2 aus der Luft, wie den grössten Teil seiner Zutaten, von einem lokalen Lieferanten zu beziehen.

Patrick Wittweiler | Nachhaltigkeitsverantwortlicher und Geschäftsleitungsmitglied bei Coca Cola HBC Schweiz AG

Weitere Informationen zur Zusammenarbeit zwischen VALSER und Climeworks gibt’s hier:

1/3