fbpx
Wissen | David Arnold

Interview mit Steve Husistein – Hilft Mineralwasser gegen Kater?

Am Donnerstag, 20. Februar 2020, startet in Luzern die rüüdige Jahreszeit, und kurze Zeit später folgen die Basler. Während dieser bunten Tage werden unter anderem einige Kafi Schnaps und Holdrios getrunken. Daher stellt sich die Frage: «Hilft Mineralwasser gegen Kater?» «Ja klar!», bestätigt Steve Husistein, Personaltrainer und Transformationscoach. Im Video erklärt er die Hintergründe dazu. E rüüdig schöni Fasnacht!

Hilft Mineralwasser gegen Kater?

Ja klar… Aber lass mich ein bisschen ausholen. Unser Körper besteht zu 65 Prozent aus Wasser. Es gibt eine gute Faustregel, um täglich ausreichend Wasser zu sich zu nehmen:

«Trinke täglich 30 – 40 ml Wasser pro kg deines Körpergewichts.»

Du wiegst etwa 50 kg = trinke pro Tag 2 Liter Wasser
Du wiegst etwa 75 kg = trinke pro Tag 2,5 – 3 Liter Wasser
Du wiegst etwa 100 kg = trinke pro Tag 3,5 – 4 Liter Wasser

Allein dieser Fakt unterstreicht, wie wichtig es für uns ist, ausreichend Wasser zu trinken. Der durchschnittliche Wasserhaushalt liegt bei etwa 65 Prozent, unterscheidet sich jedoch je nach Alter.

 

Von was für Wasser sprechen wir?

Natürliches Mineralwasser ist naturbelassenes Wasser, das an der Quelle abgefüllt wird und sich durch eine gleichbleibende Zusammensetzung an Mineralien auszeichnet. Leitungswasser stammt aus verschiedenen Wasservorkommen und wird aufbereitet, so dass es den gesetzlichen Hygienevorschriften entspricht und genusstauglich ist.

Zwei wichtige Gründe, stilles Wasser zu trinken

 

Meine Tipps für die Fasnacht

 

E rüüdig schöni Fasnacht!

David Arnold | Leiter Kommunikation, Verband Schweizerischer Mineralquellen und Soft-Drink-Produzenten
1/3